Dorfgemeinschaftshaus Allersdorf in Zahlen

Ein klares Nein zu mangelnder Kostensensibilität von der Bürgerliste!

vivastreet rencontre saint etienne Gràcia Zur Gemeinderatssitzung am 25.01.2022 wurde den Räten ein Zahlenwerk an die Hand gegeben das in Teilen bereits aus den Diskussionen der Sitzung vom Mai 2021 bekannt war. Schon damals standen bei uns die hohen Kosten in der Kritik. Neben all den Pflichtaufgaben der nahen Zukunft wäre es nur fair ein kostengünstiges Gemeinschaftshaus für die südlichen Ortsteile zu errichten, schließlich steht bereits das nächste Haus für Buchhausen auf der politischen Agenda des Bürgermeisters.

https://comenseigne.fr/43911-annonce-rencontre-travestis-69948/ Während wichtige Themen – wie beispielsweise strukturiertes Erhaltungsmanagement unserer bestehenden Infrastruktur – von der CSU geschlossen abgelehnt wurden, stehen die Kosten für das kombinierte Feuerwehr- und Schützenhaus als zentraler Treffpunkt der südlichen Ortsteile Allersdorf, Wahlsdorf, Birnbach und Mannsdorf mit mittlerweile 2,8 Millionen Euro in den Beschlussvorlagen. Im Mai 2021 waren dies noch 2,4 Millionen Euro. Es ist kein Geheimnis in welche Richtung sich die nächste Zeit die Baukostenspirale drehen wird. Die ungewisse Lage zu den KFW-Förderungen lässt zusätzlich geschätzte 391.500€ für das Energieeffizienzgebäude vorerst im Feuer stehen.

rencontre gay poissy righteously Von uns gibt es weiterhin ein klares Nein zu mangelnder Kostensensibilität!

rencontre femme 60 dolorously Die Zahlen im Detail:

Weiterer Artikel zum Dorfgemeinschaftshaus Allersdorf.