Programm 2008 – 2014

http://fsugatepost.com/6324-para-que-es-el-gabapentin-300-77384/ Familie, Erziehung und Schule

In der Unterstützung junger Familien sehen wir heute eine notwendige familien- und bildungspolitische Aufgabe, dies gilt besonders für Alleinerziehende und bedürftige Familien. Wir befürworten, dass Frauen und Männer ihre Rollen in Familie und Beruf selbst wählen und gestalten können. Hierzu ist ein Betreuungsangebot für Kinder eine wesentliche Voraussetzung. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung junger Familien!

Die Bestrebungen der Schierlinger Kindergärten zur Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung der pädagogischen Arbeit werden von uns nachhaltig unterstützt. Zusätzliche Angebote der Kindergärten im Bereich Musik, Fremdsprachen und Umwelterziehung sind in besonderer Weise sinnvoll und geeignet die Interessen der Kinder erzieherisch und spielerisch aufzugreifen – dies lassen wir uns auch etwas kosten und sind bereit, gemeindliche Finanzmittel entsprechend umzuschichten.

Wir unterstützen die Gründung einer Tagesmutter-Agentur. Gerade für Eltern kleiner Kinder ist eine derartige Anlaufstelle von großem Nutzen. Dort können sich sowohl Eltern mit Bedarf an Betreuung, als auch Personen melden, die als Tagesmutter arbeiten möchten.

Kinder und Jugendliche müssen sich in unseren Schulen optimal entwickeln können. Bei der Mittelverteilung müssen die Schulen eine höhere Priorität haben. Das Engagement des Fördervereins unterstützen wir nachhaltig.

Bei der Förderung des Schwimmunterrichts an der Schierlinger und der Eggmühler Schule sehen wir die Gemeinde in der Pflicht.

zithromax cost walmart Badagry Haushalt

Trotz solider Einnahmen ist die Gemeinde stark verschuldet. Die Bürgerliste steht für eine Haushaltspolitik, die größten Wert auf eine zügige Verringerung der Schuldenlast legt. Dieses Ziel wollen wir durch die Zurückstellung von wünschenswerten Projekten erreichen. Vorhaben, wie z.B. die energetische Sanierung des Rathauses, die mittelfristig den Gemeindehaushalt entlasten, befürworten wir. Die Verwirklichung von Bauprojekten muss antizyklisch zur konjunkturellen Lage realisiert werden. Dies stärkt gerade in wirtschaftlich schweren Zeiten die ortsansässigen Firmen.

ivomec injection for cattle for sale Atibaia Verkehr

Wir stimmen mit der Bestrebung den Ortskern zu entlasten überein. Der Autoverkehr in Schierling hat bereits dramatische Zustände angenommen. Bis zum Bau der Südumgehung kann der Durchgangsverkehr nicht reduziert werden. Eine Verbesserung des Verkehrsproblems kann nur durch die Schaffung eines Fußgänger und Radfahrer freundlichen Ortskerns erreicht werden, weil dadurch der Kfz-Verkehr im Ort reduziert wird. Diese Maßnahme wird auch den Schulweg sicherer machen. Die Bürgerliste fordert eine Verkehrsplanung unter Berücksichtigung der „lokalen Agenda 21“. (siehe umweltbundesamt.de) Diese Forderung kann jeder nachvollziehen, der sich gelegentlich mit dem Fahrrad in unseren Ort wagt  – vor allem wenn man mit Kindern unterwegs ist. Weiterhin gibt es in Schierling viele Senioren, die auf das Fahrrad angewiesen sind, um ihre Einkäufe zu erledigen.

Es wurde in den letzten Jahren viel Geld für den Bau von Parkplätzen ausgegeben. Die Bürgerliste unterstützt die Schaffung eines kombinierten Fuß- und Radweges, der das Ortszentrum von allen Ortsteilen erschließt.  Bei künftigen Baumaßnahmen müssen die Bedürfnisse von Fußgängern und Radfahrern mehr Beachtung finden.

Durch die B15neu wird eine zusätzliche nicht zu vernachlässigende Lärmbelastung auf mehrere Ortsteile unserer Gemeinde zukommen. Wir fordern einen größeren Einsatz der Gemeinde zur Verwirklichung von aktiven Lärmschutzmaßnahmen durch die Autobahndirektion (z.B. Tempolimit).

In reinen Wohngebieten soll die Einrichtung von „Tempo 30-Zonen“ erleichtert werden. So kann die Wohnqualität gehoben und die Sicherheit auf den Straßen erhöht werden.

Wir fordern die Aufstellung eines Lärmminderungsplans durch die Gemeinde.

azithromycin 500 injection Batikent Klimaschutz und Umwelt  

Der Klimaschutz muss jetzt vorangebracht werden! Die Bürgerliste will den Klimaschutz als vordringliche Aufgabe in der kommunalen Politik verankern. Daher müssen Energiesparmaßnahmen, Gebäudemodernisierungen und die Gewinnung regenerativer Energie aktiv gefördert und unterstützt werden. Diese Ziele müssen bei allen politischen Entscheidungen und Maßnahmen berücksichtigt und priorisiert werden.

http://kinmia.com/10-cat/casino_21.html Eine ausgeglichene C02-Bilanz unserer Gemeinde ist das Ziel!

Die Dächer der Schulen und des Rathauses sollen für eine „Bürger-Solarstromanlage“, finanziert aus einem Bürgerfonds, zur Erzeugung regenerativer Energie zur Verfügung gestellt werden.

Die Gründung von Fahrgemeinschaften kann durch eine (Internet-)Mitfahrzentrale, organisiert und verwaltet durch das Rathaus, unterstützt werden.

Bei der Ausweisung neuer Baugebiete darf auf ein Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung nicht verzichtet werden. Als Brennstoff könnten z.B. Hackschnitzel dienen, dies würde außerdem die örtliche Forstwirtschaft fördern. Ebenso könnte mit einem Blockheizkraftwerk das Rathaus und das danebenliegende Feuerwehrhaus versorgt werden.

Als wichtig erachten wir ferner, die Flächenversiegelung zu reduzieren und den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) zu stärken. Die Vermarktung – gentechnikfreier –  regionaler Lebensmittel begrüßen wir.

gan gambling Kiev Kultur und Freizeit

Die Bürgerliste unterstützt Veranstaltungen, die Schierling weit über seine Grenzen hinaus bekannt machen. Wir freuen uns über das ehrenamtliche Engagement junger Bürger bei der Organisation des Open-Air in Schierling. Der Veranstalter ist ein gemeinnütziger Verein, der Musiker aus der Region fördert. Dieses Engagement darf durch die Gemeinde nicht behindert, sondern muss unterstützt und aktiv gefördert werden. Aus einem Beschluss des bayrischen Landtages geht hervor, dass Veranstaltungen dieser Art auf kommunaler Ebene gefördert werden müssen. Ein erster Schritt wäre zum Beispiel der Verzicht auf die Gebühren.

Wir unterstützen eine bessere Anbindung des Laabertalradweges an das Schierlinger Ortszentrum. Der Radweg aus Richtung Langquaid soll über die Bachstraße durch die „gute Stube“ Schierlings geführt werden. Dadurch sehen wir Vorteile für die Schierlinger Gastronomie. Der Radweg kann durch Informationstafeln interessanter und attraktiver gestaltet werden.

Wir sind der Meinung, dass der Freizeitwert der Gemeinde durch eine Erweiterung des Angebots durchaus noch gesteigert werden kann.

Ortsgestaltung am Rathausplatz

Weniger Autos, ein paar Bäume und Bänke – schon hat man einen attraktiven Treffpunkt für Jung und Alt.

Wir schlagen vor, künftig vermehrt Grünplanung in die Überlegungen zur Ortsgestaltung einzubeziehen.

Wir fordern einen besseren Wetterschutz für das Bushäuschen am Rathausplatz!

Unser Ziel ist es, als neue Kraft im Marktgemeinderat Schierling mitzuwirken.

Sachlich, fair, ohne Partei- oder Verbandszwänge. Ganz einfach von Bürgern für Bürger.

Wir stehen für Transparenz und Bürgermitbestimmung.

Für ein offenes und tolerantes Miteinander